FuBaMa Ticket Shop

 

 

 

 

 

 

Warenkorb

0 Produkte - 0.00 EUR
Zum Warenkorb
Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb von Tickets für den Besuch der Veranstaltung „FuBaMa“ der Alemannia Wilster Sport- & Marketing GmbH
 
§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Alemannia Wilster Sport- & Marketing GmbH (nachfolgend auch als „Veranstalter“ bezeichnet) und dem Käufer von Tickets für die Fußballmaskerade (kurz „FuBaMa“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Käufers erkennt der Veranstalter nicht an, es sei denn der Veranstalter hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Diese AGB treten neben die weiteren AGB des Veranstalters (nachzulesen auf der Internetseite des Veranstalters www.fubama.de). Im Falle von Widersprüchen beim Erwerb von Tickets haben diese AGB Vorrang.
 
§ 2 Vertragsabschluss
Jede Bestellung von Tickets stellt zunächst ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar (Angebot). Nachdem der Käufer eine Bestellung aufgegeben hat, schickt der Veranstalter dem Käufer eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Die Bestellbestätigung stellt zugleich die Annahme des Angebots dar (Vertragsabschluss). Der Käufer ist verpflichtet die Bestellbestätigung und die Tickets nach Zugang unverzüglich auf Richtigkeit zu überprüfen, insbesondere in Bezug auf Anzahl, Preis(e) und Datum. Mit Abschluss des Vertrages sowie vollständiger Zahlung des Preises (§ 6) erwirbt der Käufer das Recht zum Besuch der FuBaMa (Besucherrecht). Der Nachweis, dass der Käufer Vertragspartner des Veranstalters ist und damit auch das Besucherrecht erworben hat, wird durch Vorlage des Tickets vor Betreten des Veranstaltungsgeländes geführt. Sollte der Käufer innerhalb einer Bindungsfrist von 2 Werktagen (Fristberechnung ohne Samstage, Sonntage und Feiertage) nach Aufgabe der Bestellung keine Bestellbestätigung erhalten haben, erlischt das Angebot.
 
§ 3 Tickets
Soweit nicht anders angegeben, bietet der Veranstalter die Tickets selbst an, ist Veranstalter der FuBaMa und wird Vertragspartner des Käufers. Für Tickets besteht bei Telefon- und Internetkauf kein Widerrufsrecht (siehe auch § 4).
 
§ 4 Widerrufsrecht
Beim Erwerb von Tickets (§ 3) besteht gemäß § 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB kein Widerrufsrecht. Jede Bestellung von Tickets verpflichtet mit Vertragsabschluss zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Tickets.
 
§ 5 Lieferung/Abholung
Die Lieferung der bestellten Tickets erfolgt an die vom Käufer angegebene Lieferadresse nach Eingang der Zahlung des Gesamtpreises (§ 6). Der Käufer trägt die gesamten Versandkosten nach Maßgabe seiner Bestellung. Tickets werden ausschließlich per Einschreiben/Übergabe versendet. Der Zusteller übergibt die Sendung persönlich nur gegen Unterschrift an den Empfänger oder einen Empfangsberechtigten (z.B. der Ehegatte). Hat der Käufer die Tickets zur Abholung bestellt, so können die Tickets 5 Tage nach Zahlungseingang (§6) bei EDEKA Maron, Steindamm 11, 25554 Wilster, gegen Vorlage des Personalausweis, der Bestellbestätigung oder der Rechnung, abgeholt werden.
 
§ 6 Zahlungsart- und Zahlungsverzug
Der Käufer kann den Kaufpreis ausschließlich per Vorkasse zahlen. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive der bei der Bestellung ausgewiesenen Versandkosten und etwaigen Gebühren (z.B. Vorverkaufsgebühr) ist mit Vertragsabschluss fällig. Kommt der Käufer in Zahlungsverzug, so hat er Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz (§ 247 BGB) pro Jahr zu zahlen. Die Geltendmachung eines entstandenen höheren Verzugsschadens wird dadurch nicht ausgeschlossen.
 
§ 7 Aufrechnung und Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Käufer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Außerdem ist der Käufer zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
 
§ 8 Umsatzsteuer
Alle Preise enthalten die jeweils gesetzlich geltende Umsatzsteuer.
 
§ 9 Vorbehalt des Eigentums
Das Eigentum an den bestellten Tickets geht erst mit vollständiger Bezahlung auf den Käufer über.
 
§ 10 Haftungsbegrenzung
Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Veranstalter nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Käufer regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Veranstalter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Beruht die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters, haftet der Veranstalter unbeschränkt. Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen eines Mangels nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit einer Ware oder bei arglistig verschwiegenen Fehlern und wegen Schäden an Gesundheit, Leib und Leben sowie zum Zeitpunkt der Einbeziehung dieser Bedingungen bereits entstandene Ansprüche aus Verschulden bei Vertragsverhandlung bleiben von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt. Haftungsbegrenzungen des Veranstalters (§ 3) können sich aus den beim Ticketkauf vereinbarten allgemeinen Vertragsbedingungen ergeben.
 
§ 11 Anwendbares Recht, Gerichtsstand
Es gelten ausschließlich die Bestimmungen des deutschen Rechts. Gerichtsstand ist Itzehoe.

§ 12 Datenspeicherung
Die Daten des Käufers werden gespeichert und verarbeitet, soweit dies geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes zulässig ist.
 
Stand 20.11.2017